Seiser Alm: Wandern auf den Gipfel des Plattkofels

Seiser Alm Wandern

Ein phänomenales Erlebnis

Die Seiser Alm ist fürs Wandern besonders gut geeignet – insbesondere dann, wenn im Tal der Hochsommer im vollem Gange ist und oben auf der Alm die Luft frisch und rein ist.

Auf der Seiser Alm zu wandern bedeutet, dem Alltag für ein Weilchen zu entfliehen und sich ganz um sich selbst zu kümmern. Die prächtige Naturlandschaft der Seiser Alm ist fürs Wandern gemacht und lässt Urlauberherzen, aber auch das der Einheimischen immer wieder höherschlagen. Woran das liegt, ist schnell erklärt: die größte Hochalm Europas ist ein wahres Naturparadies von sattgrünen Almen und blassgrauen, markanten Felsformationen. Wenn Sie auf der Seiser Alm wandern möchten, empfehlen wir Ihnen eine Tour auf den Plattkofel – den einzigen Berg der Langkofelgruppe, der ohne Kletterkenntnisse bestiegen werden kann. Zum Seiser-Alm-Wandern brechen Sie direkt von unserem Hotel an der Seiser Alm auf, und zwar geht es mit der Gondelbahn zunächst nach Compatsch und von dort weiter zur Bergstation des Florianlifts. Die anspruchsvolle Tour erfordert Trittsicherheit und führt über Serpentinen und den Gipfelgrat bis zum Gipfel. Dort werden Sie sogleich erkennen, dass sich alle Mühen gelohnt haben: Das Seiser-Alm-Wandern ist nämlich vor allem panoramareich: Sie blicken bis hin zur Ortlergruppe und den Ötztaler Alpen. Nach der 3-stündigen Tour haben Sie sich eine Einkehr in eine der urigen Hütten verdient. Das ist Seiser-Alm-Wandern vom Feinsten!

Schnellanfrage

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok