Winterwandern in der Sagenwelt der Dolomiten

Einsame Spitze

Querfeldein durch magisch anmutende Weiten, weiß gezuckert und nahezu unberührt. Da und dort zeichnet sich eine Spur im Schnee ab, ein Traumbild nach dem anderen prägt sich ein.

„Die einmalig schöne Winterlandschaft rund um den Ritterhof bietet optimale Bedingungen fürs Winterwandern in den Dolomiten.“, berichten unsere Gäste. Ein 30 km langes Winter-Wanderwegnetz erstreckt sich auf der größten Hochalm Europas und lässt ungeahnte Fernblicke zu ständigen Begleitern werden.

„Auch das Schneeschuhwandern – die „Ciaspolata“ – zählt zu den Dingen, die Sie in Ihrem Winter in den Dolomiten nicht missen möchten.“, schwört die gute Seele des Hauses Hanny. Völlig unproblematisch und ohne besondere Vorkenntnisse oder Fähigkeiten gilt es als Sportart für jedermann.

Und das wirklich Wunderbare am Schneeschuh- und Winterwandern in den Dolomiten ist, dass man zu entzückenden Orten und Plätzen vordringen kann, die einem ansonsten verschlossen bleiben.

  • Schneeschuhwandern
  • Seiser Alm
  • Ciaspolata

News

Mehr als nur gebratene Kastanien
23.09.2020

Die Kultur des Törggelens in Südtirol

Südtirol wartet bekanntlich mit einer hervorragenden Küche auf und hat viele kulinarische Besonderheiten zu bieten. So zum Beispiel das [...]

Mehr lesen
Frei sein in den Bergen
18.08.2020

Alleine oder gemeinsam

Wenn Sie die Berge und das Wandern lieben, sollten Sie auch das größte Hochplateau Europas kennen. Was gibt es Schöneres, als den [...]

Mehr lesen

Schnellanfrage

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.