Marmorkuchen

Zubereitung des Teiges:

Zimmerwarme Butter mit 200 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach die Dotter einrühren. Zwei Esslöffel Mehl mit der Buttermasse vermengen, Milch und Zitronenschale daruntermischen. Eiweiß steif schlagen, den restlichen Zucker zugeben, weiterschlagen, bis der Schnee schnittfest ist. Mehl und Backpulver zusammen sieben. Schnee und Mehl locker unter die Buttermasse ziehen. Diese Masse in zwei Hälften teilen und in die eine Hälfte Kakaopulver, Schokolade und Rum einrühren. In die gefettete und mit Mehl gestaubte Form die Hälfte des hellen Teiges füllen, darauf den dunklen Teig geben, dann den Rest des hellen Teiges. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, dadurch entsteht die Marmorierung. Bei 180 Grad 50 bis 60 Minuten backen. Nach dem Backen (Stäbchenprobe machen!) in der Form etwas abkühlen lassen, dann stürzen und mit Staubzucker bestäuben.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!

Ihre Familie Oberhofer
und die gesamte Küchencrew mit Küchenmeister Leo

Familie Oberhofer

News

Mehr als nur gebratene Kastanien
23.09.2020

Die Kultur des Törggelens in Südtirol

Südtirol wartet bekanntlich mit einer hervorragenden Küche auf und hat viele kulinarische Besonderheiten zu bieten. So zum Beispiel das [...]

Mehr lesen
Ein unschlagbarer, zuckersüßer Klassiker:
10.09.2020

Südtiroler Marillenknödel

Südtiroler Marillenknödel sind etwas ganz besonders und beliebt bei Groß und Klein.

Als süßen Vorgeschmack auf Ihren Urlaub in unserem Hotel [...]

Mehr lesen

Schnellanfrage

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.